Die Balearen-Insel Mallorca

Mallorca ist die größte der Baleareninseln und der Flughafen Palma de Mallorca wird mehrmals täglich von fast allen deutschen und spanischen Flughäfen angeflogen.

Aber Mallorca ist von Barcelona, Tarragona, Valencia und Dénia auch mit dem Schiff zu erreichen, so dass die Insel schon aufgrund der vielfältigen Anreisemöglichkeiten bei europäischen Urlaubern sehr beliebt ist. Hinzu kommt aber auch, dass Mallorca für jede Art von Tourismus mit vielen Angeboten locken kann, denn hier findet wirklich JEDERMANN das, was zu einem guten Urlaub gehört.

Ob Aktivurlaub, Entspannung & Spa, Kultur, Berge oder Strand; Urlaub für Singles, Gruppen oder Familien: Mallorca ist einfach immer eine Reise wert, sofern man innerhalb des südlichen Teiles Europas ein Reiseziel sucht. Tennis, Golfen, Reiten, Fun-Sportarten und so gut wie alle Wassersportarten, diverse Themenparks und viele Sehenswürdigkeiten stehen zur Auswahl und es ist ratsam, sich bei einem Kurzaufenthalt schon vorher zu überlegen, welche Ausflugsziele man unbedingt ansteuern möchte.

Ein sehr positiver Aspekt, der die Verständigung gerade für europäische Touristen sehr vereinfacht, ist, dass viele Einheimische Deutsch und Englisch sprechen und man als Urlauber nicht unbedingt immer das Wörterbuch dabei haben muss, um mit dem Bus in die Hauptstadt zu fahren, ein Fahrrad oder ein Jet-Ski zu mieten oder ein gutes Abendessen bestellen zu können. Als Langzeiturlauber wird man aber möglicherweise mit Behörden zu tun haben, deren Amtssprachen Spanisch und Katalanisch sind.

Das Klima ist im Süden der Insel mild und trocken. Im Norden kann es aufgrund des Gebirges jedoch gerade in den Wintermonaten zu überraschenden Regenschauern oder gar leichtem Schneefall kommen. Grundsätzlich aber gilt, dass zwischen Mai und Oktober den Badeurlaubern gutes Wetter meist sicher sein dürfte. Die Sommermonate Juli und August eignen sich aufgrund der Temperaturen, die bis zu 40° ansteigen, allerdings weniger für Kultururlauber. Auch Sportlern oder Wanderern empfehlen wir, den Aufenthalt auf Mallorca auf die übrigen 10 Monate zu verlegen, denn auch wenn die gesundheitliche Versorgung erstklassig ist und auch viele deutsche Privatärzte auf Mallorca die medizinische Betreuung in der Muttersprache gewährleisten, sollte man den Körper nicht unüberlegt zu hohen Hitzebelastungen aussetzen.

Unser Fazit ist: Spanienfreunde finden auf Mallorca alles, was für einen gelungenen Urlaub oder auch einen angenehmen Daueraufenthalt dazu gehört.